Deutsche Jugendmeisterschaften 2022 - tolle Ergebnisse für die bayerischen Turnerinnen

21.06.2022 , Gerätturnen weiblich olympisch

Am Wochenende vom 18. und 19. Juni 2022 fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften der Altersklassen 12 bis 15 im Gerätturnen weiblich in Reilingen statt. Mit dabei waren 7 bayerische Starterinnen. Für die Turnerinnen der jüngsten Altersklasse 12 waren es die ersten Meisterschaften auf Bundesebene. Madita Mayr vom TSV Jetzendorf turnte hier einen sehr schönen Wettkampf und gewann mit etwa 1,5 Punkten Vorsprung den Mehrkampf. Außerdem durfte Madita am zweiten Wettkampftag in den Gerätefinals am Sprung, Balken und Boden antreten. Auch hier zeigte sie sich in Topform und gewann in allen 3 Finals die Goldmedaille. Emma Pregenzer vom TuS Traunreut belegte den 25. Platz.

In der Wettkampfklasse der 13-Jährigen landeten Michaela Mühldorfer (TuS Traunreut) auf dem 6., Loane Thum (TSV Jetzendorf) auf dem 7. und Sarah Rauscher (TSV Pfuhl) auf dem 14. Platz. In den Gerätefinals am Sonntag holte sich Loane den Deutschen Meistertitel am Sprung und die Bronzemedaille am Balken sowie einen guten 5. Platz am Boden. Michaela hatte sich mit der Besten Sprungwertung aus dem Mehrkampf für das Finale am Sprung qualifiziert, konnte aber auf Grund einer Verletzung leider keinen zweiten Sprung zeigen.

In der AK 14 verletzte sich Mara Dietz vom TV Coburg-Ketschendorf leider beim Einturnen und musste auf den Boden verzichten. Am Ende landete sie mit nur drei geturnten Geräten auf dem 19. Platz.

Fritzi Massakomis (TuS Traunreut) startete in der AK 15 und kam nach einem guten Wettkampf auf Rang 4. Am Sonntag durfte sie in allen vier Gerätefinals an den Start gehen. Nach guten Übungen belohnte sie sich mit Platz 3 am Barren und Boden sowie mit Rang 4 am Balken und Rang 6 am Sprung.