Pluspunkt Gesundheit

Qualitätssiegel Pluspunkt Gesundheit

Der Pluspunkt Gesundheit ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen. Der Pluspunkt Gesundheit hilft Vereinen, nach außen deutlich zu machen, dass sie über qualitativ hochwertige Angebote und gut ausgebildete Übungsleiter*innen im Gesundheitssport verfügen. Weiterhin unterstützt er alle Interessent*innen dabei ein für Sie passendes Gesundheitssport-Angebot zu finden.

Für Vereine / Übungsleiter*innen

  • Was sind die Vorteile für meinen Verein?
    • Nachweis für hochwertige Angebote und kompetente Übungsleiter*innen
    • Steigerung des Bekanntheitsgrads und Imageverbesserung
    • Erschließung neuer Zielgruppen für den Verein
    • Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Anbietern im Gesundheitssport
    • Herausstellung von Kompetenzen gegenüber potenziellen Partnern und Sponsoren
    • Verbesserung der finanziellen Situation durch Kursangebote im Verein
    • Werbung mit der Möglichkeit zur teilweisen Erstattung der Kursgebühren für Teilnehmende durch die Krankenkasse (Kann-Leistung) beim Angebot von standardisierten Kursen
  • Standardisierte Kursprogramme
    Zusammenarbeit mit Krankenkassen

    Die gesetzlichen Krankenkassen sehen laut Satzung die Erbringung von Leistungen zur Verhinderung & Verminderung von Krankheitsrisiken (= primäre Prävention) sowie zur Förderung eines selbstbestimmten gesundheitsorientierten Handelns der Versicherten (= Gesundheitsförderung) vor (§20 SGB V Abs. 1). Turn- und Sportvereine können zur Wahrnehmung dieser Aufgabe von den Krankenkassen zertifiziert werden. Präventive und gesundheitsfördernde Angebote, können von den Krankenkassen zertifiziert werden, wenn Sie bestimmte Kriterien erfüllen. Diese Prüfkriterien sind im Leitfaden Prävention des GKV-Spitzenverbandes festgelegt. Die Zentrale Prüfstelle Prävention (eine Gemeinschaftseinrichtung der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland) vergibt nach Prüfung der Kriterien-Erfüllung für Angebote zur individuellen verhaltensbezogenen Prävention das Prüfsiegel „Deutscher Standard Prävention“. Die Auszeichnung mit diesem Prüfsiegel ist Voraussetzung für die Förderung bzw. Bezuschussung von Kursangeboten, die Versicherte bei der Vorbeugung von Krankheitsrisiken und der Stärkung ihrer gesundheitlichen Potenziale und Ressourcen unterstützen sollen.

    Der Deutsche Turner-Bund hat verschiedene standardisierte Gesundheitssportprogramme entwickelt, welche den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur präventiven und gesundheitsförderlichen sportlichen Aktivität sowie den Kriterien für bezuschussungsfähige Angebote der gesetzlichen Krankenkassen entsprechen.

    Aktuell von der ZPP zertifizierte DTB-Kursprogramme
    Titel Kursstunden Kursstundendauer Trainer-Grundqualifikation erforderliche Zusatzqualifikation
    AlltagsTrainigsProgramm 12 60 min 2. Lizenzstufe"Sport in der Prävention"(Haltung und Bewegung) -
    Bewegen statt schonen - ein Ganzkörperkräftigungsprogramm 10 90 min 2. Lizenzstufe"Sport in der Prävention"(Haltung und Bewegung) -
    Cardio-Aktiv - Präventives, ausdauerorientiertes Herz-Kreislauf-Training für Jung und Alt 8, 10, 12 60 bzw. 90 min 2. Lizenzstufe "Sport in der Prävention"(Herz-Kreislauftraining) -
    Fit bis ins hohe Alter -ein Ganzkörperkräftigungstraining 12 60 min 2. Lizenzstufe"Sport in der Prävention"(Haltung und Bewegung) -
    Fit und Gesund - Ein 60 Minuten Gesundheitssportprogramm zur umfassenden Stärkung der Fitness - mit einem Schwerpunkt Ganzkörperkräftigung und Beweglichkeit 12 60 min 2. Lizenzstufe"Sport in der Prävention"(Haltung und Bewegung) -
    Funktional trainieren und kräftigen 10 60 min 2. Lizenzstufe"Sport in der Prävention"(Haltung und Bewegung) Ausbildung nur im Rahmen der DTB-Akademie
    Ganzkörperkräftigung und Beweglichkeit – sanft und effektiv 10 75 min 2. Lizenzstufe"Sport in der Prävention"(Haltung und Bewegung) -
    Gesundheit durch Bewegung in der Schwangerschaft - Kräftigungsgymnastik 10 75 min 2. Lizenzstufe"Sport in der Prävention"(Haltung und Bewegung) Ausbildung nur im Rahmen der DTB-Akademie
    Hatha Yoga 8 75 min Kursleiter*in Yoga/Yogalehrer*in Ausbildung nur im Rahmen der DTB-Akademie
    Koordinative Kräftigung 10, 12 60 min 2. Lizenzstufe"Sport in der Prävention"(Haltung und Bewegung) -
    Nordic Walking - Schritt für Schritt zu mehr Fitness & Gesundheit (2019) 8, 10, 12 60 bzw. 90 min 2. Lizenzstufe "Sport in der Prävention"(Herz-Kreislauftraining) DTB-Instructor Walking/Nordic-Walking
    Rückentraining - sanft und effektiv 10 75 min professionelle Ausbildung Rückentrainer oder 
    Rückenschullehrer
    Standfest und stabil - Sturzprophylaxe-Training 12 60 min 2. Lizenzstufe"Sport in der Prävention"(Haltung und Bewegung) DTB – Sturzprophylaxe Stufe 1 /
    Zusatzqualifikation Sturtzprävention (min. 25 UE)
    Trittsicher durchs Leben - ein Kräftigungsprogramm 6 90 min 2. Lizenzstufe"Sport in der Prävention"(Haltung und Bewegung) -
    Walking - Schritt für Schritt zu mehr Fitness & Gesundheit (2019) 8, 10, 12 60 bzw. 90 min 2. Lizenzstufe "Sport in der Prävention"(Herz-Kreislauftraining) -
  • Antragsverfahren

    Prinzipiell kann zwischen zwei Antragsverfahren unterschieden werden:

    1. Antragsverfahren ohne Anerkennung durch die Krankenkassen
    2. Antragsverfahren mit Anerkennung durch die Krankenkassen (ZPP)
  • Antragsverfahren ohne Anerkennung durch die Krankenkassen

    Die Beantragung erfolgt entweder online über das DTB GymNet oder über das schriftliche Antragsformular.

    Voraussetzungen für die Verleihung des Pluspunkt Gesundheit:

    Voraussetzung

    Beschreibung

    Kurs- oder Dauerangebot
    • Max. 20 Teilnehmende
    • Individuelles Kursangebot, welches die Kernziele des Gesundheitssports durch ausgewählte Inhalte und Trainingsmethoden verfolgt.
    • Angebot muss einem der folgenden Bereiche zugeordnet werden können

      • Allgemeiner Präventionssport

      • Entspannung / Stressbewältigung

      • Herz-Kreislauf-Training

      • Training des Muskel-Skelettsystems

    • Benennung der Zielgruppe: Angebot richtet sich an eine der folgenden Zeilgruppen

      • Kinder & Jugendliche

      • Erwachsene

      • Ältere

    Qualifizierte Leitung
    • Gültige Übungsleiter B-Lizenz „Sport in der Prävention“ oder „Sport in der Rehabilitation“ (= 2. Lizenzstufe)

    • Regelmäßige Fortbildung im Rahmen der Lizenzverlängerung

    oder

    • Höherwertige bewegungs- und sportbezogene Berufsausbildung entsprechend mindestens einer der folgenden Qualifikationen

      • Absolvent*in eines sportwissenschaftlichen Studiums mit praktischem Bezug zum Gesundheitssport

      • Sport- und Gymnastiklehrer*in mit nachweislich gesundheitsorientierter Ausrichtung

      • Physiotherapeut*in bzw. Krankengymnast*in mit Zusatzqualifikation in der Methodik des Sports

      • Ergotherapeut*in oder Motopäd*in mit Zusatzqualifikation in der Methodik des Sports

      • Gleichwertige Qualifikation nach Anfrage

    Checkliste / Unterlagen für die schriftliche Beantragung:

     

    Checkliste / Unterlagen für die online Beantragung:
    • GymNet Vereinsadmin-Zugang (inkl. Recht „Pluspunkt Gesundheit beantragen“ | Antragsformular)
    • Angebotstitel
    • Offizielle Anschrift des Vereins
    • Kontaktdaten des/der Ansprechpartner*in bei Fragen zum Kursangebot
    • Detaillierte Kursinfos (Kursort, Zeitraum, Uhrzeit)
    • Name und Anschrift des/der Übungsleiter*in für das beantragte Angebot
    • Qualifikationsnachweis als PDF-Datei ( ÜL-B-Lizenz „Sport in der Prävention“ oder höherwertige bewegungs- und sportbezogene Berufsausbildung)
  • Antragsverfahren mit Anerkennung durch die Krankenkassen (ZPP)

    Die Beantragung auf Verleihung des Pluspunkt Gesundheit für standardisierte Kursprogramme mit Zertifizierung durch die Krankenkassen erfolgt ausschließlich online über das DTB GymNet.

    Voraussetzung für die Zertifizierung durch die Krankenkassen:
    Voraussetzung Beschreibung

    Standardisiertes Kursprogramm des DTB inkl. Prüfstellen-Anerkennung

    • Max. 15 Teilnehmende

    • Stunden- & Kursdauer entsprechen dem vorgegebenen Kursmanual

    Qualifizierte Leitung

    • Gültige Übungsleiter B-Lizenz „Sport in der Prävention“ oder „Sport in der Rehabilitation“ (= 2. Lizenzstufe)

    • Regelmäßige Fortbildung im Rahmen der Lizenzverlängerung

    oder

    • Höherwertige bewegungs- und sportbezogene Berufsausbildung entsprechend mindestens einer der folgenden Qualifikationen

      • Absolvent*in eines sportwissenschaftlichen Studiums mit praktischem Bezug zum Gesundheitssport

      • Sport- und Gymnastiklehrer*in mit nachweislich gesundheitsorientierter Ausrichtung

      • Physiotherapeut*in bzw. Krankengymnast*in mit Zusatzqualifikation in der Methodik des Sports

      • Ergotherapeut*in oder Motopäd*in mit Zusatzqualifikation in der Methodik des Sports

      • Gleichwertige Qualifikation nach Anfrage

    Checkliste / Unterlagen für die Beantragung:
    • GymNet Vereinsadmin-Zugang (inkl. Recht „Pluspunkt Gesundheit beantragen“ | Antragsformular)
    • Offizielle Anschrift des Vereins
    • Names des/der Vereins-Vorsitzenden
    • Kontaktdaten des/der Ansprechpartner*in bei Fragen zum Kursangebot
    • Detaillierte Kursinfos (Kursort, Zeitraum, Uhrzeit)
    • Gruppenraumgröße, Raumausstattung und Kursgebühren
    • Qualifikationsnachweise als PDF-Datei
      • Vorder- und Rückseite der ÜL-B-Lizenz „Sport in der Prävention“ Profil „Haltung und Bewegung“ oder „Herz-Kreislaufsystem“ oder Nachweis über höherwertige bewegungs- und sportbezogene Berufsausbildung
      • Zertifikat über die Einführung in das standardisierte Kursprogramm