Trainer-C-Lizenzen

Dein Einstieg ins Trainer-Dasein

Du interessierst dich für eine Trainer/Übungsleiter C-Ausbildung (= Ausbildung auf der 1. Lizenzstufe)?
Hier findest du alle Infos dazu.

Jede Trainer/Übungsleiter C-Ausbildung – egal ob Breiten- oder Leistungssport – dauert ca. 120 Unterrichtseinheiten (UE) und ist aufgeteilt in ein Basismodul und ein Aufbaumodul mit schriftlichen und praktischen Prüfungen. Die komplette Ausbildung (= Basismodul + Aufbaumodul + Prüfungen) muss innerhalb von 2 Jahren abgeschlossen werden. Die aktive Teilnahme an allen UE ist in jedem Fall erforderlich.
Für Teilnehmer*innen unter 18 Jahren wird vorab eine Trainerassistenten-Ausbildung empfohlen.

Folgende Zulassungsvoraussetzungen solltest du mitbringen:
• Mindestalter 16 Jahre
• Erste-Hilfe-Nachweis über 9 UE - einzureichen bis spätestens zum Prüfungstermin, nicht älter als 2 Jahre
• Mitglied in einem beim BLSV gemeldeten Sportverein*
• Allgemeine Sporttauglichkeit, um aktiv teilnehmen zu können

*Bitte beachte: Eine im Rahmen der Vereinspauschale förderfähige Lizenz kann nur dann ausgestellt werden, wenn der/die Teilnehmer*in Mitglied in einem beim BLSV gemeldeten Sportverein ist.

Alle nötigen Ausbildungsunterlagen erhältst du entweder direkt vor Ort oder sie werden dir vorab per Mail zugesandt.

Informationen zum Basismodul

  • Basismodul

    Für wen? Für alle, die ein Aufbaumodul absolvieren wollen
    Das Basismodul kannst du entweder online (Dauer: 16 UE + Hausarbeit) oder in Präsenz (Dauer: 24 UE) absolvieren. 

    Folgende sportartübergreifende Theorieinhalte werden gelehrt: Sportpädagogische und psychologische Grundlagen (z. B. Motivation, Angst), Vor-bereitung, Durchführung und Auswertung einer Sportstunde, Motorische Entwicklung, Trainingslehre, Bewegungs-lehre/Biomechanik, Sport-medizinische Grundlagen, Sportverletzungen und Ernährung. Sportorganisation (z. B. DOSB, Sportentwicklung und -konzepte), Sportrecht (z. B. ARAG, Aufsichts- und Sorgfaltspflicht), Startpass und Wettkampfordnung.

    Die sportpraktischen Inhalte sowie die sportartspezifischen Theorieinhalte werden in den jeweiligen Aufbaumodulen gelehrt.

Informationen zu den verschiedenen Aufbaumodulen

Zulassungsvorausseztung für die Teilnahme an einem Aufbaumodul: Basismodul (siehe oben)

  • Übungsleiter C Breitensport Allround-Fitness

    Für wen? Für Allrounder und Einsteiger im Erwachsenen- und Kinderbereich
    Die Ausbildung zum Übungsleiter C Allround-Fitness (1. Lizenzstufe) spiegelt das vielfältige Angebot des Bayerischen Turnverbandes wider. Im Aufbaumodul erhältst du je eine Einführung in folgende Bereiche: Fitness-Aerobic, Kinder-turnen, Gerätturnen, Gymnastik-Rhythmus-Tanz, Turnen/ Sport mit Älteren, Kleine Spiele, Entspannung, Fitness- und Gesundheitstraining, Jugendturnen, Bewe-gungskünste, Trendsport, Turnspiele, Turner-jugendwettkämpfe. In den Lehrver-suchen wirst du systematisch auf deine praktische Prüfung vorbereitet.

  • Trainer C Breitensport Fitness und Gesundheit

    Für wen? Für Einsteiger und Quereinsteiger im Bereich Fitness und Gesundheit für/mit Erwachsene
    Fitness und Gesundheit – das sind die zentralen Motive für Menschen, sich zu bewegen und Sport zu treiben. Inhalte der Ausbildung zum „Trainer C Breitensport Fitness und Gesundheit, Schwerpunkt Erwachsene“ sind: Krafttraining, Ausdauer, Beweglichkeit, Ernährung, neue Trends der Fitness-Szene, Warm-up und Cool-down, Fitnesstraining mit Musik. In den Lehrversuchen bereitest du dich systematisch auf deine praktische Prüfung vor. Zusätzlicher Vorteil: Durch den Besitz einer gültigen Lizenz Trainer C Fitness und Gesundheit kannst du dir den Basiskurs der Präventionsausbildung (30 LE/UE) anerkennen lassen und direkt in eines der Aufbauprofile einsteigen.

  • Trainer C Breitensport Fitness-Aerobic

    Für wen? Für alle mit erster Aerobicerfahrung.
    Vermittlung von theoretischen und praktischen Grundlagen des Groupfitness-Trainings in den Bereichen Aerobic, Step Aerobic und funktionelle Kräfti-gung. Musiklehre, Cueing und Choreografie-Aufbau bilden zusätzlich die ideale Basis für alle weiteren Aus- und Fortbildungen im Groupfitness-Bereich. Im Rahmen des Aufbaumoduls wird der Kursleiter Step Aerobic integriert. Alle Teilnehmenden erhalten zusätzlich nach bestandener Prüfung das Zertifikat Kursleiter Step Aerobic.

  • Trainer C Breitensport Gerätturnen

    Für wen? Für alle, die breitensportorientiertes Gerätturnen im Verein anbieten wollen.Das Aufbaumodul Übungsleiter C Gerätturnen Breitensport (1. Lizenzstufe) spiegelt das vielfältige Angebot des Bayerischen Turnverbandes im Bereich Gerätturnen wider. Im Aufbaumodul erhältst du eine Einführung in den wett-kampforientierten Breitensport des Gerätturnens. Grundlegende Inhalte sind Elemente aus den P-Übungen, Turn10® und LK 3+4. In den Lehrversuchen bereitest du dich systematisch auf deine praktische Prüfung vor.

  • Trainer C Breitensport Gymnastik-Rhythmus-Tanz

    Für wen? Für alle, die Gymnastik und tänzerische Elemente in den Verein bringen wollen.
    Gymnastik mit allen Facetten, Haltungsaufbau, Rhythmik-Schulung und Musik-analyse, Rhythmische Gymnastik, Technikschulung für Handgeräte, Grundlagen-training, Technikschulung und Methodik für verschiedener Tanzstile (z. B. Jazz-dance, Modern Dance, Hip Hop) und Trends aus der Gym-nastik-/Tanz-/Fitness-Szene. Nach dem Ablegen von 8 Übungen des Deutschen Gymnastikabzeichens (DGA), welche in der Ausbildung erlernt und abgenommen werden, besteht für Interessierte die Möglichkeit, mit einer kleinen Prüfung eine Lizenz zum Prüfer DGA zu erwerben. Dies wird in einem dafür vorgesehenen Ausweis dokumentiert und berechtigt dazu, im Verein/Gau Übungen des DGA abzunehmen und die entsprechenden Urkunden auszustellen.

  • Übungsleiter C Breitensport Profil Kinder/Jugendliche, Schwerpunkt: Jugendturnen

    Für wen? Für Allrounder und Einsteiger im Jugendbereich.
    Das Aufbaumodul bietet vielfältige Einblicke in die verschiedenen Wettkampf-klassen KGW/TGW/TGM sowie Tuju-4 Kampf. Des Weiteren werden Grund-lagen der motorischen und das Aufwärmens für Gerätturnen und Boden geschult. Außerdem zeigt die Ausbildung spezifische Anforderungen und Übungsgeräte für Wettkämpfe, mögliche Entspannungsformen in der Sportstunde und bietet einen Einblick in die Kategorie Gymnastik-Rhythmus-Tanz.

  • Übungsleiter C Breitensport Profil Kinder/Jugendliche, Schwerpunkt: Kinderturnen

    Für wen? Einsteiger und Quereinsteiger, die sich im Eltern-Kind-Turnen und Kinderturnen engagieren wollen.
    Sport- und Modellstunden, Fachspezifische Theorieinhalte (sportpädagogische Grundlagen, motorische Entwicklung, kindgerechte Trainings- und Bewegungs-lehre, soziale Kompetenzen), Spiele für alle Altersklassen, Entspannung, Erlebnispädagogik, methodische Wege für das Turnen an Geräten, Akrobatik und Jonglage, Koordinationstraining, Kindertänze, Bewegungsgeschichten und -landschaften.

  • Trainer C Breitensport Parkour

    Für wen? Für alle, die diesen Trend in den Verein bringen wollen.
    Die Ausbildung vermittelt den Teilnehmern*innen umfassende Kenntnisse in Philosophie und Werten von Parkour, parkourspezifische Bewegungslehre und Methodik. Des Weiteren werden grundlegende Fertigkeiten und Bewegungs-formen im Parkour, Spiele und Spielformen, Freerunning und Tricking geschult und anhand von praktischen Beispielen behandelt. In den Lehrversuchen bereitet ihr euch systematisch auf eure praktische Prüfung vor. Das Aufbaumodul wird in Kooperation mit Parkour.org angeboten.

  • Trainer C Leistungssport Gerätturnen

    Für wen? Für alle, die im Verein leistungsorientiertes Gerätturnen anbieten.
    Grundausbildung im Gerätturnen unter Berücksichtigung methodisch-didak-tischer Prinzipien und Hinführung zum leistungsorientierten Training: Fachspezifische Theorie; Grundlagen zur Planung, Durchführung und Steuerung des wettkampforientierten Trainings; konditionelle Leistungs-voraussetzungen; Talentsichtung; Technik und Methodik von Elementen und Übungen an den Turngeräten des olympischen Programms sowie Trai-nerwissen aus dem Wettkampf- und Kampfrichterwesen.

  • Trainer C Leistungssport Orientierungslauf

    Für wen? Für alle, die im Verein Orientierungslauf anbieten.
    Die Ausbildung bildet qualifizierte Trainer bzw. Trainerinnen aus, die im Breiten- und Spitzensport tätig sein wollen. Die Teilnehmer lernen, ein qualifiziertes, wettkampforientiertes Sportangebot im Verein für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eigenverantwortlich und selbständig zu planen und durchzuführen.

    Inhalte sind u.a. die Themenbereiche Planung von Training und Wettkampf, Grundlagen des Trainings, Anatomie und Physiologie, Technikvermittlung und -training, Taktik und -vermittlung, Aufgaben eines Trainers bzw. einer Trainerin, Führen von Gruppen, zielgruppenspezifische Informationen. Außerdem wird theoretisches Hintergrundwissen zur Planung und zum Aufbau einer Unterrichtsstunde, zu Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit sowie zu Aufsichts- und Rechtsfragen vermittelt. Die Trainerinnen und Trainer sind am Ende der Ausbildung auch in der Lage, kleine OL-Karten zu erstellen, sowie einfache (Trainings-)Wettkämpfe zu organisieren und eigenständig durchzuführen.

    Die Ausbildung besteht aus dem verpflichtenden sportartübergreifenden Basismodul und dem sportartspezifischen Aufbaumodul Orientierungslauf.

  • Trainer C Leistungssport Rhönradturnen

    Für wen? Für Einsteiger und Quereinsteiger, die dieses besondere Sportgerät kennenlernen wollen.
    Umfassende Grundausbildung im Rhönradturnen unter Berücksichtigung methodischer und didaktischer Prinzipien; Hinführung zum wettkampf- und leistungsorientiertem Training; Methodik und Technik der Elemente und Übungen im Gerade- und Spiraleturnen sowie im Sprung; Grundlagen Cyr-Wheel.

  • Trainer C Leistungssport Rhythmische Sportgymnastik

    Für wen? Für alle mit gymnastischer Vorerfahrung.

  • Trainer C Leistungssport Trampolinturnen

    Für wen? Einsteiger und Quereinsteiger, die hoch hinaus wollen
    Umfassende Grundausbildung im Trampolinturnen unter Berücksichtigung methodischer und didaktischer Prinzipien; Hinführung zum wettkampf- und leistungsorientiertem Training; Grundlagen zur Planung, Organisation, Druch- führung und Steuerung des wettkampforientierten Trainings. Bitte beachte, dass vor Beginn des Aufbaumoduls der DTB-Basisschein Trampolinturnen absolviert werden muss.